Brenn- und Treibstoffnews von volenergy: Bullishe Tendenzen dominieren den Markt

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Die Bullen dominieren weiterhin den Markt und so verbleiben die Notierungen an den Börsen ICE und NYMEX auch im frühen Dienstagshandel auf hohem Niveau.

Die anhaltenden geopolitischen Spannungen im Nahen Osten und in Russland tragen massgeblich zur bullishen Stimmung bei. Die Kürzungen der OPEC+ und die sich langsam durchsetzende saisonale Nachfragesteigerung unterstützen die Prognosen einer Angebotsverknappung, was die Marktpreise weiter antreibt.

Die Nachfrageentwicklung in China gibt jedoch Anlass zur Sorge. Das geplante Online-Shoppingevent „618“, das den Konsum in China ankurbeln sollte, erwies sich als Flop. Erstmals seit Jahren sind die Umsätze während dieses Events im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen, was Zweifel an den Konjunkturaussichten der zweitgrössten Volkswirtschaft der Welt aufkommen lässt. In den USA hingegen zeigen sich positive Signale in der Nachfrageentwicklung. Das DOE meldete in der Vorwoche die bisher höchste Benzinnachfrage des Jahres, während gleichzeitig der Kerosinverbrauch wieder das Niveau vor der Corona-Pandemie erreicht hat.

Die geopolitischen Spannungen bleiben hoch, insbesondere im Nahen Osten. Die Kämpfe in Gaza dauern nun schon mehr als acht Monate an. Trotz massiver internationaler Bemühungen ist bisher kein Waffenstillstand in Sicht. Während die Hamas ein vollständiges Kriegsende fordert, will Israel lediglich temporäre Kampfpausen zulassen.

Insgesamt muss die fundamentale Ausgangslage auch am Dienstagmorgen eher bullish gesehen werden. Diese Einschätzung spiegelt sich auch in den Inlandspreisen wider, die im Vergleich zu Montagvormittag leichte Preisaufschläge zeigen.

Börsendaten 25.06.2024 um 08:55 Uhr

ICE-Gasoil JUL: 785.75$
ICE-Brent AUG: 85.94$
NY-Rohöl WTI AUG: 81.58$
US-Dollar/CHF: 0.8924

Rheinfracht nach Basel: 22.00


Zur Newsübersicht