Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Die Bären haben die Preise im Griff

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Heute Morgen starten wir etwa mit den gleichen Preisen in den Tag wie gestern. An den Ölbörsen hatten die Bären in der Vorwoche völlig die Oberhand. Im Wochenverlauf summierten sich die Notierungsverluste bei den Rohölkontrakten um minus 17,5%. In China sind die Neuinfektionen wieder auf hohe Zahlen angestiegen. Der strikte Corona-Kurs Pekings, gilt als eines der grössten Risiken für das globale Wirtschaftswachstum und die Ölnachfrage.

Es gibt aber auch noch eine positive Nachricht. China schliesst einen 60 Milliarden Dollar Flüssiggas-Deal mit Katar ab. Deutschland wollte den grossen Wurf nicht hinlegen, also schnappte sich China jetzt den Megadeal. Qatar Energy wird ab 2026 jährlich 4 Millionen Tonnen LNG (Flüssiggas) an Sinopec liefern. Dies teilten die staatlich kontrollierten Unternehmen am Montag in einer virtuellen Veranstaltung mit. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 27 Jahren. Dies sei gemäss Angaben von Bloomberg der längste LNG-Liefervertrag den China bisher abgeschlossen hat. Es ist auch eine der grössten Vereinbarungen des Landes in Bezug auf das Volumen.

Auf der Weltklimakonferenz in Sharm El Sheik hat man sich auf einen gemeinsamen Geldtopf zum Ausgleich von Klimaschäden in ärmeren Ländern geeinigt. Das Gesamtergebnis sei aber in Bezug auf schnellere und striktere Massnahmen gegen die Erderwärmung viel zu schwach ausgefallen.

Das EU-Embargo auf russische Rohöllieferungen naht. Der Einfuhrstopp kann stärkere Markt- und Preiseffekte nach sich ziehen. Die Angebotsverknappung kann zu einem Preistreiber werden und die Rohölpreise aus ihrem Abwärtstrend in eine Preisanstiegsphase zwingen. Das Embargo wird ab dem 5. Dezember in Kraft treten und richtet sich gegen russische Rohöllieferungen über den Seeweg. Auch wenn Russland einen grossen Teil seiner Lieferungen Richtung Asien umgeleitet hat, könnten an den Ölbörsen Angebotslücken entstehen.


Zur Newsübersicht