Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Die Dynamik des aktuellen Ölmarkts

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Es herrscht weiterhin ein Tauziehen zwischen optimistischen und pessimistischen Faktoren auf dem Ölmarkt. Nach einem deutlichen Rückgang der Ölpreise in der letzten Woche zeigen sie nun eine zaghafte Erholung in dieser Woche. Investoren berücksichtigen weiterhin geopolitische Risiken sowie Zins- und Nachfragesorgen.

Die Angriffe der USA auf Positionen in Syrien und dem Irak wirken unterstützend, da sie Teil einer grösseren Kampagne gegen vom Iran unterstützte Gruppen sind. Der amerikanische Aussenminister bemüht sich um diplomatische Lösungen im Nahen Osten, aber ein kürzlich von Israel und Vermittlern vorgeschlagenes Angebot an die Hamas blieb unbeantwortet.

Es bleibt abzuwarten, ob die OPEC+ ihre Kürzungen über das erste Quartal hinaus verlängern wird. Die Gruppe hat sich bei ihrem letzten Treffen bedeckt gehalten und plant, dies zu einem späteren Zeitpunkt zu diskutieren. Einige Analysten gehen jedoch davon aus, dass die Gruppe zumindest teilweise im nächsten Quartal weiterhin Kürzungen vornehmen wird, um den Markt auszugleichen und die Preise um die 80 Dollar pro Barrel zu halten.

Investoren warten gespannt auf die aktuellen US-Bestandsdaten des American Petroleum Institute (API) und den Monatsbericht der Energy Information Administration (EIA) für Februar, die heute Abend veröffentlicht werden. Diese könnten zusätzliche Impulse für die Richtung der Ölfutures liefern.

Börsendaten 06.02.2024 um 08:40 Uhr
ICE-Gasoil FEB: 836.50$
ICE-Brent APR: 78.18$
NY-Rohöl WTI MAR: 72.95$
US-Dollar/CHF: 0.8698
Rheinfracht nach Basel: 18.75


Zur Newsübersicht