Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Die Nachfrage nimmt zu – möglicherweise auch das Angebot

Der Freitag brachte keine Entscheidung, was einen Ausbruch nach oben über eine äussert markante Widerstandszone betrifft – also eine weitere Vertagung des Anstieges über diese Zone hinaus. Einmal dieses markante Widerstandszone gebrochen, wird ein markanter Preisschub nach oben erwartet. Heute dürfte in dieser Hinsicht wohl noch keine Entscheidung fallen, bleiben doch die Börsen in den USA wegen eines Feiertages geschlossen (Memorial Day).

Hingegen dürfte aber die Gerüchteküche diese Tage mit viel «Material» versorgt werden. Denn heute trifft sich der technische Überwachungsausschuss der OPEC PLUS Allianz und morgen die Minister der OPEC PLUS Allianz. Wie üblich wird die eine oder andere «Aussage» eines Teilnehmers zitiert werden und für Unruhe auf den Bildschirmen besorgt sein. Kernpunkt der Treffen dürfte wohl die Wiederaufnahme der iranischen Ölexporte sein, im Gegenzuge der Erneuerung des von Donald Trumps einseitig aufgekündigten Atomvertrages. Das heisst der Iran verpflichtet sich erneut, die Anreichung für atomwaffentaugliches Uran zu stoppen, im Gegenzuge dürfen die Ölexporte wieder aufgenommen werden.

Aber noch ist nichts beschlossen und auch in den Vorverhandlungen blieben viele strittige Punkte offen. Sicher hingegen ist, dass morgen in den USA die so genannte Driving Season beginnt und somit der Benzinabsatz weiter hochklettern wird. Und dies zu Beginn einer grossen Lockerungswelle in vielen westlichen Industrieländern.

Börsendaten 31.5. 2021 um 08:20 Uhr

ICE-Gasoil JUN: $563.25 (-2.25$)

ICE-Brent JUL: $69.23 (+0.51$)

NY-Rohöl WTI JUN $66.85 (+0.53)

US-Dollar/CHF: 0.8999 (-0.0003)


Zur Newsübersicht