Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Einkaufstrategie für Heizöl und Treibstoff: Vorbild Börsenprofis

Dass der Ölmarkt generell stark ist, das «predigen» wir hier an dieser Stelle seit Monaten, seit Anfang November 2020, als die ersten Impfstoff-Hersteller ihre Zulassungsgesuche stellten. Aber es gibt auch Phasen, wo wir wirklich über die Kursentwicklung nur noch staunen (können).

So auch gestern. Eigentlich war nach einem über zweiwöchigen, kontinuierlichen Steigerungslauf nach oben alles für den Beginn einer ein bis drei tätigen Abwärtskorrektur aufgegleist und bereit. Aber gestern vom Start weg hatten die Bullen (Haussiers) das Sagen und haben die nächste Aufwärtswelle geritten. Passt ja eigentlich ins generelle Bild auf dem Weg nach oben. Dass aber keine Reaktion nach unten erfolgte, obwohl aus so genannt technischer Sicht alles dafür bereit gewesen wäre (und allenfalls noch ist) vermag schon zu erstaunen.

Warum denn eine temporäre Korrektur nach unten? Weil in den vergangenen über zwei Wochen die Haussiers im Markt, also die Teilnehmer am Börsenmarkt, kaum oder gar keine Gelegenheit erhielten, ihr mittel- und langfristiges Portefeuille an Haussepositionen zusätzlich aufzustocken. Denn kaum ein Investor steigt mit erheblichen Mitteln in eine schon seit Tagen laufende Haussewelle ein – er wartet eine Korrektur nach unten ab. Und dann wird eingestiegen.

Also, diese Chance einer wirklich temporären Abwärtskorrektur ist noch immer erhalten, muss aber sehr bald ausgelöst werden. Und wie sich die Profis am Börsenring verhalten, so sollte sich auch der Einkauf für Heizöl- Treibstoffe verhalten: Preiskorrekturen nach unten, auch wenn sie subjektiv als eher «gering» gewertet werden, sind und bleiben Kaufgelegenheiten. Die vergangenen sieben Monaten haben dies ja wieder und wieder bewiesen: der Börsenpreis für Gasoil in London (Basis u. Heizöl- u. Dieselpreise) hat sich Anfang November in etwa verdoppelt!

Börsendaten 10.6. 2021 um 08:00 Uhr

ICE-Gasoil JUL: $582.50 (-4.00$)
ICE-Brent AUG: $71.67 (-0.55$)
NY-Rohöl WTI JUL $69.47 (-0.49)
US-Dollar/CHF: 0.8961 (-0.0000)


Zur Newsübersicht