Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Heizölpreise tiefer als gestern

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Heute Morgen starten wir mit tieferen Preisen in den Tag. Dies ist sicher ein gutes Einkaufsfenster, welches man heute nutzen kann. Gestern bei Börsenschluss war der ICE- Gasoil Preis bei 900.00 USD. Heute Morgen sind wir bei Eröffnung der Börse bei 883.25 USD. Der US-Dollar/CHF Kurs ist auch leicht tiefer als gestern. Die Rheinfracht nach Basel ist von Fr. 65.25/Tonne auf Fr. 45.25/Tonne gesunken.

Der Internationale Währungsfonds prognostiziert für 2023 ein schwieriges Wirtschaftsjahr. Der IWF geht davon aus, dass sich die Volkswirtschaften der USA, der EU und Chinas verlangsamen werden. China könnte es dabei am härtesten treffen. Das chinesische Wirtschaftswachstum könnte das erste Mal seit 40 Jahren dem globalen Wachstumswert liegen. Die Stimmung der Einkaufsmanager in der Industrie in China ist getrübt. Der am Dienstag veröffentlichte Einkaufsmanagerindex (PMI) des chinesischen Wirtschaftsmagazins «Caixin» für die Industriebetriebe sank im Vergleich zum Vormonat von 49.4 auf 49.0 Punkte. Wenn der Index unter der Marke von 50 liegt, wird von einem Rückgang der Wirtschafstätigkeit ausgegangen.

In den USA tut sich die Schieferölproduktion weiterhin schwer. Sie haben letzte Woche ein enttäuschendes Jahr zu Ende gebracht und machen sich 2023 auf geringere Produktionssteigerungen gefasst. Nach den Produktionseinbrüchen durch die Coronakrise, blieben die Schieferölproduzenten auch 2022 trotz gesteigerter Nachfrage hinter ihren Erwartungen zurück. Für das neue Jahr sehen Experten der Branche weiterhin Schwierigkeiten.


Zur Newsübersicht