Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Kräftige Abwärtskorrektur öffnet das Fenster für Kaufwillige

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Die Abwärtskorrektur welche Gestern am Morgen begonnen hat, setzte sich über den ganzen Tag fort. Das sogenannte Einkaufsfenster ist für Kaufwillige und solche die es spätestens jetzt werden sollten, weit geöffnet.

Die amerikanischen Währungshüter beendeten gestern ihre zweitägige Zinssitzung und beliessen den aktuellen Zinssatz von 5,25 bis 5,5 Prozent wie erwartet unverändert. Gleichzeitig bestätigten sie den Ausblick auf drei Zinssenkungen noch in diesem Jahr und signalisierten, sich durch den jüngsten Inflationsanstieg nicht allzu stark beunruhigen zu lassen.

Der Fed-Vorsitzende Jerome Powell wollte sich allerdings bei der an die Zinssitzung anschließende Pressekonferenz nicht konkret dazu äussern, ob schon im Juni mit einer ersten Zinsanpassung gerechnet werden könne. Er blieb vage und sprach von einer ersten Senkung „irgendwann in diesem Jahr“. Gleichzeitig betonte er, dass die Daten den vorsichtigen Ansatz der Fed in Bezug auf die erste Zinssenkung unterstützten und man innerhalb der Fed nach wie vor auf Hinweise achte, dass die Inflation sich auf ihr 2%-Ziel zubewegt.

Mit einem tieferen Leitzins soll die Konjunktur weiter angekurbelt werden. Kredite werden günstiger, Menschen konsumieren und investieren mehr, während weniger gespart wird. An den Ölbörsen wirkt die Zinspolitik der Fed eher bullish, nicht zuletzt auch, weil der Dollar mit Powells Kommentaren Federn lassen musste. Eine günstige Leitwährung macht wiederum in Dollar gehandelte Ölfutures besonders attraktiv für Investoren aus anderen Währungsräumen. Doch auch die Tatsache, dass die US-Wirtschaft und damit auch die Ölnachfrage in den USA von fallenden Zinsen profitieren dürfte, wirkt am Ölmarkt stützend.

Bleibt abzuwarten, wie lange das Fenster geöffnet bleibt. Nach den neusten Nachrichten von gestern, müsste es in der Theorie schnell wieder nach oben gehen. Somit kann man den heutigen Tag als Kauftag bezeichnen.

Börsendaten 21.3.2024 um 8:45

ICE-Gasoil Apr: 832.00

ICE-Brent Mai: 86.47

NY-Rohöl WTI Mai: 81.64

US-Dollar/CHF: 0.8851

Rheinfracht nach Basel: 16.00


Zur Newsübersicht