Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Technische Korrektur nach turbulenter Woche

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Die stark gefallenen Preise zum Wochenstart korrigierten am Dienstag nochmals weiter nach unten. Gestern erfolgte dann die Stabilisierung und heute Morgen starten wir etwas höher in den Tag. Kann gut sein dass eine weitere Korrektur auf die letzten Kursverluste folgt.

Die leicht bullishe Tendenz der Charttechnik von gestern wurde an den Ölbörsen in Kursanstiegen umgesetzt. Mit diesen ergeben sich bei den Rohöl-Charts Brent und WTI heute Vormittag nun Umkehrformationen in Form von „Bullish Engulfings“, die ein Ende der Abwärtsbewegung andeuten. Bei Gasoil hat sich die Umkehrformation „Hammer“ ausgebildet, die ebenso für einen Trendwechsel spricht. Die stark überverkaufte Konstellation hat sich etwas abgeschwächt, was an der Rückkehr der Kurse in das Bollinger Band zu erkennen ist.

Die gestern mit Spannung erwarteten DOE Zahlen des Energieministeriums führten zu einer unlogischen Reaktion an den Märkten. Obwohl das Ministerium einen Anstieg der Ölbestände für die erste Woche der US-Fahrsaison bekanntgegeben hat, setzte sich die technische Korrektur in aller Stärke durch und liess die Preise ansteigen. Die Händler haben technische Gründe gefunden, um zu kaufen. Neben diesen technischen Gründen dürften die Preise jedoch auch die zuletzt wieder zunehmende Hoffnung der Marktteilnehmer darauf gestützt haben, dass die US-Notenbank womöglich doch schon im September erstmals eine Zinssenkung beschliessen könnte.

Einen weiteren Preisrückgang dürfte gestern auch die Meldung verhindert haben, dass die Produktion von Forties-Rohöl am Nordsee-Ölfeld Buzzard unterbrochen ist. Da dies Experten zufolge zu Verzögerungen bei den für Juni geplanten Verladungen der Rohölsorte führen dürfte und vor allem noch die Frage ist, wann die Förderung wieder aufgenommen wird, könnte dies einem leichten Angebotsüberschuss entgegenwirken. 

Börsendaten 6.6.2024 um 8:15

ICE-Gasoil Juni 711.50

ICE-Brent August: 78.73

NY-Rohöl WTI Juli: 74.45

US-Dollar/CHF: 0.8915

Rheinfracht nach Basel: 19.50


Zur Newsübersicht