Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Vor-Pandemie Preise Utopie oder Tatsache?

Und weiter geht der wilde Ritt der Ölkurse nach oben – stetig und unaufhaltsam. Trotz sich weiter ausbreitender Pandemie, trotz Behörden, die irgendwie hilflos gegenüber dem Ganzen erscheinen und trotz immer restriktiverer Massnahmen. Die Kurse gehen nach oben und die Reise wird wohl – aus langfristiger Sicht für die kommenden Monate –l erst ihr Ziel finden, wenn wir das Vor-Pandemie Kursniveau wieder angesteuert haben. Die Herde der Anleger schaut nach vorne, weniger auf das aktuelle Geschehen und schon gar nicht nach hinten. Und die Bullenherde rennt der Tatsache hinterher, dass nun immer weitere und allenfalls auch einfacher zu handhabende Impfstoffe zugelassen werden, dass die aktuell noch markant überhängende Nachfrage bald schon ins Gleichgewicht mit dem Angebot kommen wird. Wahrscheinlich dürfte auch ein «indirekter Impfzwang» mithelfen, die angestrebten ca. 70% Impfabdeckung zu erreichen. Und dieses Ziel möchte man natürlich bis in den Sommer hinein anpeilen – weltweit!

Also nicht das eigene Wunschdenken von nochmals einbrechenden Heizöl- und Treibstoffpreisen ist entscheidend, sondern das Handeln der Anleger an den internationalen Energiemärkten und Energiebörsen. Und die Mehrheit dieser Anleger ist ganz klar euphorisch gestimmt – denn der Preis ist letztendlich nichts anderes als das Produkt aller negativen und positiven Faktoren, welche eben von diesen Anlegern an den Energiebörsen gehandelt werden.

Börsendaten 13. Januar 2021um 07:45h

ICE-Gasoil FEB $463.75 (+3.25$)

ICE-Brent MÄRZ: $57.18 (+0.60$)

NY-Rohöl WTI FEB $53.75 (+0.54)

US-Dollar/CHF: 0.8856 (-0.0009)


Zur Newsübersicht