Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Wenig Hoffnung für wirklich nachhaltigen Preisrückgang

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Gestern ein relativ moderates Hin und Her beidseits des Atlantiks. Die Schlussnotizen lagen aber bei allen Produkten nahe den Tageshoch und über jenen vom vergangenen Freitag. Die Aufwärtstendenz, welche gestern vor einer Woche eingesetzt hat, setzt sich also fort – wenn auch etwas weniger dynamisch wie noch zu Beginn.

Der Hurrikan Ida hat scheinbar und glücklicherweise nicht die befürchtet schlimmen Schäden an den Ölinstallationen rund im Golf von Mexiko und den Küstengebieten von Louisiana angerichtet. Trotzdem wurden einige Raffinerien getroffen oder sind vorsorglich heruntergefahren worden. Dies wird die Nachfrage nach Rohöl dämpfen. Parallel dazu nimmt aber die Verfügbarkeit der Fertigprodukte Benzin und Diesel/Heizöl und Kerosin ab. Heisst, dass die Nachfrage höher sein dürfte wie das Angebot. Und während das Abschalten einer Raffinerie in kurzer Zeit erfolgt, nimmt dessen Hochfahren unter Umständen einige Wochen in Anspruch nehmen.

Ein zweiter Fokus liegt auf dem für morgen Mittwoch angesetzten OPEC-PLUS Meeting. Zur Debatte steht eine zusätzliche Erhöhung der Förderquote. Bereits seit spätem Frühling wird die Quote monatlich um 400’000 Fass pro Tag erhöht, um der nach Corona auf Erholungskurs befindenden, globalen Nachfrage gerecht zu werden. Die weltweite Rohölförderung wurde nach dem kompletten Zusammenbruch der Nachfrage ab Frühling 2020 im Sommer 2020 massiv heruntergefahren. Vor allem die USA befürchten eine Unterversorgung – gehören aber nicht der OPEC-PLUS Allianz an.

Und spezifisch für uns Schweizer: am 1. Januar 2022 wird die CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe massiv erhöht. Für Heizöl sind dies konkret CHF 6.85 per 100 Liter. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Nachfrage in der CH ab Spätherbst und vor allem November und Dezember deshalb massiv ansteigen wird.

Alles in allem also nicht wirklich rosige Aussichten und Hoffnungen auf einen markanten Preiseinbruch.

Börsendaten 31.8. 2021 um 08:10 Uhr

ICE-Gasoil SEP: $604.50 (+4.75$)

ICE-Brent OKT: $73.41 (+0.00)

NY-Rohöl WTI OKT $69.23 (+0.02$)

US-Dollar/CHF: 0.9148 (-0.0028)


Zur Newsübersicht