Brenn- und Treibstoffnews von Oel-Pool: Wird das Einkaufsfenster heute geschlossen?

Eine Kurve zeigt auf einer digitalen Grafik die Schwankungen der Brenn- und Treibstoff-Preise

Nach einer eindrucksvollen Erholung der Brenn- und Treibstoffpreise seit Anfang dieser Woche, scheint es so, dass vorerst Mal eine Ende in Sicht ist. Dieser mehrtägige Abwärtsschwung hat die Bullen temporär in die Ecke gedrängt und ermöglichte täglich neue Einkaufsfenster. Doch die Bullen schlafen nicht und in der „Bullenbox“ stehen zu bleiben, liegt wohl auch nicht in ihrer Natur. Doch blicken wir zuerst nochmals auf den gestrigen Tag: Gasoil London startete bei 1010$ / Tonne und erreichte am Abend das vorzeitige Ende der Talfahrt und zwar bei 975$ / Tonne, was eine Differenz von über 35$ / Tonne ausmacht. Diese Zahlen an sich, sind nicht so enorm, wie man sie vielleicht von den letzten Monaten kennt. Doch man darf nicht vergessen, dass wir solche Absacker seit diesem Montag fast schon täglich erlebt haben – gesamthaft in dieser Woche verlor Gasoil London bis zu 120$ / Tonne. Wenn wir diesen Wert auf unsere Brenn- und Treibstoffpreise in der Schweiz ummünzen, kann man sagen, dass der Preis momentan immer noch rund CHF 10.- / 100 Liter günstiger ist, im Vergleich zu letzter Woche.

Doch wie oben bereits erwähnt, drehten sich die Preise wieder leicht nach oben, Stand heute Morgen wurde der gesamte Rückgang von gestern egalisiert. Hauptgrund für diesen Auftrieb sind die positiven Inflationsdaten in den USA von gestern Nachmittag. Sie haben Anlass zu Hoffnungen gegeben, dass die amerikanische Notenbank „Fed“ in ihrer nächsten Sitzung den Zinssatz nicht mehr so stark anheben wird wie bisher. Dadurch sackte auch der Dollar nach unten und überliess den anderen globalen Währungen Auftriebsspielraum, welcher sich stützend auf die Ölpreise auswirkte.

Grundsätzlich ist das Einkaufsfenster, welches Anfang Woche weit aufgeschlagen wurde, noch nicht geschlossen. Ob dieser Anstieg heute nur eine kleine Korrektur war, oder ob das vorzeitige Ende der viertägigen Abwärtskorrektur eingeläutet wurde, ist ungewiss. Doch die Preise präsentieren sich nach wie vor auf einem, im Vergleich zu den letzten Wochen, attraktiven Niveau.

Börsendaten 11.11.22 um 08:37 Uhr

ICE-Gasoil DEZ: 1‘009.75
ICE-Brent JAN : 96.07
NY-Rohöl WTI DEZ: 88.75
US-Dollar/CHF: 0.9624
Rheinfracht nach Basel: CHF 48.00


Zur Newsübersicht